AKTUELL

DER HERR KARL

ARCHIV

 

 

TERMINE

ANGELITERA

KONTAKT

 

 

 

 

 

 

 

Unter dem Motto "Die Menschen werden schwächer sein, wenn wir vergangen sind." präsentierte Angelica Schütz 1987 im ATELIERTHATER erstmalig in Wien einen Leseabend mit Exil-Dichtung jüdisch-österreichischer Schriftsteller. Der Erfolg dieses Abends und die nachfolgenden nationalen und internationalen Einladungen (USA, England, Israel, Polen, Frankreich u.a.) bewogen Angelica Schütz im Jahre 1992, gemeinsam mit dem Schauspieler Klaus Rott den Verein "ANGELITERA" zu gründen. Durch das Ausbleiben öffentlicher Förderungen war es erst nach der Erfolgsproduktion "KARLI SACKBAUER" möglich, kontinuierlich Produktionen herauszubringen. Nach der anfänglichen Intention der Förderung von Lyrik, stehen jetzt dramatische Dichtungen im Mittelpunkt der Tätigkeit von "ANGELITERA".
  Lit Angeli
Angelica Schütz